Die II. Männermannschaft beendete die Saison in der Kreisklasse 2 auf dem 4. Tabellenplatz.

Nach dem freiwilligen Rückzug von SKS II aus der K1, wo 8 Bretter in 9 Runden kaum noch zu besetzen waren, ging in dieser Saison an nur 6 Brettern kein einziger Punkt kampflos verloren. Dennoch war die Lage nach zwei deutlichen Niederlagen in den ersten beiden Runden bedenklich. Zum Glück brachte Neuzugang Anton Schömig an Brett 1 eine deutliche Verstärkung, was sich in zwei klaren Mannschaftssiegen in den Runden 3 und 4 ausdrückte. Mit 6 Mannschaftspunkten lag man am Ende nur einen Punkt hinter Platz 2. Endstand K2 Mittelfranken-Süd

Anton holte mit 2,5 aus 3 prozentual auch die meisten Einzelpunkte. Absolut waren Karlheinz Winter mit 3 aus 4 an Brett 2 (mit 82 Jahren!) und Mannschaftsführer Siegfried Roder mit 3 aus 5 an Brett 4 die Topscorer. Weiterhin steuerten Helmut Schemm 1,5 aus 4, Manfred Scharf 1,5 aus 5, Eckardt Günther 1 aus 3, Jonas Schwarz 1 aus 4 und Erich Redder 0,5 aus 2 bei.

4,5:1,5-Heimsieg gegen Allersberg 4,5:1,5-Heimsieg gegen Allersberg Topscorer mit 82: Karlheinz Winter MF Siggi holte 3 aus 5