Trotz herrlichsten Frühlingswetters mussten wir am 08.04. zum Spitzenspiel der B2b an die Bretter. Peter und Steffen hatten andere Pläne, so dass wir nur zu siebt antreten konnten. Neumarkt kompensierte das teilweise durch Fehlen ihres 1. Brettes, dennoch lagen wir gleich 0:1 hinten.

Es entwickelte sich ein spannendes Match mit zwei für uns entscheidenden Partien: Leo hatte ausgangs der Eröffnung eine Qualität eingebüßt, kämpfte danach aber bravourös und konnte schließlich die ungleichfarbigen Läufer trotz 2 Minusbauern in den Remishafen manövrieren. Christian musste als Letzter gegen den 100%-Mann Lorenz Schilay gewinnen, was ihm recht überzeugend gelang.

Wichtig war natürlich auch Karls Erfolg im Schwerfigurenendspiel im Duell der Ersatzspieler an Brett 8. Frank, Lothar und Birgit steuerten jeweils einen halben Punkt bei. Michael übersah leider einen Läuferspieß, den er einige Züge vorher noch unter Kontrolle hatte.

Da gleichzeitig Heideck ebenfalls nicht über ein 4:4 hinaus kam, bleibt die Rangfolge an der Tabellenspitze Neumarkt - Heideck - Schwanstetten auch nach diesem 7. Spieltag unverändert.

Christian mit dem Big Point Leo kurz vor dem Remisschluss Lothar bleibt unser Topscorer mit 5,5 aus 7 Wichtige 1,5 Punkte aus dem Unterhaus von Birgit & Karl