Die Teilnehmerzahl der erstmals im schönen neuen Vereinsheim der TSG Ellingen ausgetragenen Kreiseinzelmeisterschaft von Mittelfranken-Süd folgte dem kontinuierlich positiven Trend seit 2015: jedes Jahr +2, diesmal 18, darunter drei SKSler.

Der Berichterstatter konnte den Titel mit 4,5 Punkten aus 5 Runden einmal mehr verteidigen. Entscheidend dafür waren die Erfolge gegen die Mitfavoriten Oldrich Wenke (SC 74 Treuchtlingen) und Karl Beck (SC Markt Berolzheim-Wettel) in den Runden 3 und 4.

Als kleine Sensation kann man den 3. Platz unseres Wiedereinsteigers Günter Lorenz nach rund 16 Jahren Abstinenz vom Turnierschach werten. Grundlage für seine 3,5 Punkte waren die (mit einer Ausnahme) weitgehend fehlerfreien Partien. Bei Mathias Lorenz war sicherlich etwas mehr drin als seine 2 Punkte, die ihm aber immerhin noch ein leichtes DWZ-Plus einbrachten. Endtabellen / DWZ-Auswertung